0481 88100 25746 Heide, Am Kirchhof, Sportzentrum / geöffnet: 05:00 bis 24:00 Uhr // Email und Social Media:

Corona Update Nr. 15

Ausblick auf 2021

Liebe Sportfreunde,

der gesamte Vorstand des PostSV Heide e.V. wünscht allen Mitgliedern und Vereinsinteressierten einen zuversichtlichen Start ins neue Jahr.

Zum Jahresbeginn 2021 melde ich mich als Kassenwart, um ein paar Gedanken an die Öffentlichkeit, besonders aber an unsere Mitglieder heranzutragen. Das abgelaufene Jahr hat uns gezeigt, wie verletzlich wir als Gesellschaft sind; Strukturen zerbrechen und alles ordnet sich der Virusbekämpfung unter. Alle fordern von der Politik, den Lockdown gerade für den eigenen Bereich, das eigene wirtschaftliche Umfeld schnellstmöglich zu lockern. Bezogen auf den Sport mag es ja durchaus sein, dass die Abwehrkräfte durch regelmäßige sportliche Betätigung soweit gestärkt werden, dass eine Viruserkrankung milder ausfällt. Vielleicht überwiegen die vielen positiven Auswirkungen des Sportes sogar die Risiken, die sich aus einer Covid-19-Ansteckung ergeben. Ob das für die Freigabe des Sports ausreicht?

Letztendlich müssen unsere Politiker (in deren Haut ich jetzt auch nicht stecken möchte) das Handeln in dieser Pandemie vorgeben. Wir haben derzeit wohl alle die Vorahnung, dass ab 10.01.2021 der Lockdown noch nicht zu Ende sein wird. Was bedeutet das für unseren Sportverein? Der Postsportverein, das sind wir alle – jeder Einzelne als Mitglied dieses Vereins. Unser Satzungsziel ist die Förderung des Sports. Dieses Satzungsziel werden wir nicht aus den Augen verlieren, auch wenn wir momentan keinen Sport anbieten dürfen. Aber macht es Sinn, in dieser schwierigen Zeit aus der Solidargemeinschaft des Sportvereins auszuscheren? Wir haben im vergangenen Jahr ca.400 Mitglieder (15%) verloren, die meisten durch normale Fluktuation. Aber es gab auch etliche, die als Kündigungsgrund das fehlende Sportangebot aufgrund der verordneten Einschränkungen angegeben haben. Die fehlenden Neuanträge führen dazu, dass die Mitgliederzahlen sich nicht erholen können.

Nun sind wir als größter Sportverein in Dithmarschen zwar weit davon entfernt, dass es existenzbedrohend für uns wird. Aber natürlich macht der Vorstand sich Gedanken, welche Folgen die sinkenden Beitragseinnahmen auslösen. Die größten Kostenblöcke sind Fixkosten (Miete, Löhne, Versicherungen, Verbandsabgaben). An anderen Stellen (Übungsleiterkosten, Wasser- und Stromverbrauch) sparen wir etwas ein. Wir benötigen die Mitgliedsbeiträge, um die Kosten zu decken, Reparaturen durchzuführen und die Sauna zu sanieren. Und wenn dann noch etwas übrigbleibt, dann dient das als finanzielles Polster für die Zukunft. Letztendlich ist jedes einzelne Mitglied im Verein ein Teil dieser Solidargemeinschaft.

Vereinzelt vorgetragene Wünsche auf Aussetzung der Beitragszahlung oder Rückerstattung der bereits gezahlten Beiträge sind nicht hilfreich für ein langfristig gesichertes Sportangebot. Außerdem sind Beitragserstattungen auch aus rechtlichen Gründen nicht erlaubt, da im Vereinsrecht die Mitgliedschaft nicht den Anspruch auf ein Leistungsangebot begründet. Das Finanzamt droht in solchen Fällen mit dem Entzug der Gemeinnützigkeit, und das wäre die schlimmste Vision, die sich ein Vereinsvorstand vorstellen kann. Insofern hoffen wir auf Euer Verständnis, wenn jetzt im Januar wieder die Mitgliedsbeiträge abgebucht werden.

Wir hoffen, dass wir in diesem Frühjahr die ausgefallene Mitgliederversammlung nachholen können. Denn wir haben ja trotz des hinter uns liegenden Corona-Jahres durchaus große Pläne zur Weiterentwicklung des PostSV Heide e.V. Wir möchten das Sportzentrum als Eigentum erwerben und großzügig umbauen (damit entfällt die Miete). Oder es ergibt sich die Möglichkeit zum Bau eines Sportvereinszentrums. Aber dafür brauchen wir natürlich auch eine gesicherte Mitgliederbasis und Eure Zustimmung auf der Mitgliederversammlung. In jedem Fall wollen wir weitere qualitativ hochwertige Sportangebote entwickeln. Wir danken allen, die in dieser schwierigen Zeit zu uns gehalten haben, freuen uns aber auch über die Sportler, die nach Ende des Lockdowns (erneut) einen Mitgliedsantrag stellen.

Bitte haltet euch auch weiterhin an die Regeln zur Vermeidung einer Erkrankung an Covid-19 und bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Karl Feddersen
Kassenwart des PostSV Heide e.V.

Heide, den 02.01.2021

Aktuelle Nachrichten

Corona Update Nr. 14

Liebe Mitglieder und solche die es werden wollen, liebe Trainer, Spartenleiter und deren Vertreter, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Seit Anfang dieses Jahres ist nichts mehr so wie es mal war. Unser alltägliches Leben richtet sich nach Vorschriften, Sicher-heitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen. Es führt kein Weg an der Pandemie Corona vorbei. Und besonders jetzt, vor den Festtagen, ist es derzeit umso schwieriger das Weihnachtsfest überhaupt mit den Liebsten und der ganzen Familie feiern zu können. Es ist also an der Zeit, sich über ein Weihnachten 2020 und wie man Freunden und Bekannten und vor allem auch Familienangehörigen in der Ferne dennoch ein schönes Fest schenken und wünschen kann, Gedanken zu machen. Wie kann man das Zusammensein in Zeiten von Corona dennoch feiern und die Festtage gemeinsam gestalten?

Das Internet als Hilfe nutzen.
Das Internet ist voll von guten Ansätzen, Ideen und Tipps. Hier kann man sich auch mal ganz in Ruhe Zeit nehmen und das Netz nach Anregungen zu durchforsten.

Traditionen wahren.
Die Tradition Weihnachten zu feiern ist hierzulande groß und wird noch heute sehr ausgiebig und festlich gefeiert. Die Weihnachtszeit und vor allem auch die Vorweihnachtszeit, bis hin zum Heiligabend und den Weihnachtstagen ist uns wichtig. Oftmals treffen sich nur dann die Familien und komplettieren ihren Zusammenhalt, sitzen gemeinsam am Tisch und feiern die Festtage. Da reisen auch Familienmitglieder aus anderen Regionen Deutschlands an und sogar aus anderen Ländern. In Zeiten von Corona wird erstmals unser heiliges Fest auf die Probe gestellt. Die Tradition des Feierns kann aber dennoch aufrecht gehalten werden. Auch trotz, oder gerade erst recht durch und mit Corona. Kurze Videobotschaften beispielsweise, können zumindest einen Teil des Festes auffangen und an die Lieben überbracht werden. Die Herausforderung durch die bestimmten Hygienebeschränkungen können und sollten keinesfalls ein Hindernis darstellen, um das Fest feiern zu können. Der Weg ist das Ziel auch dann, wenn er manchmal etwas steinig ist oder zu neuen Wegen führen kann.

Wünsche erfüllen leicht gemacht.
Jeder Wunsch kann auch aus der Entfernung erfüllt werden. Denn dafür stehen nicht nur die etlichen Dienstleister parat, die ihre Lieferdienste anbieten. Jede Familie pflegt zu den Festtagen eigene Traditionen und Riten, die für jeden schon seit langer Zeit wichtig sind. Sie stärken die Zusammengehörigkeit und geben Stärke und Kraft. Weihnachten 2020 wird anders und bringt viele Familien an ihre Grenzen. Doch auch in diesen recht schwierigen Zeiten kann und sollte man den Kopf nicht hängen lassen.

Der Vorstand wünscht Euch und Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen ruhigen und besinnlichen Übergang in das neue Jahr und vor allem: GESUNDHEIT, bleibt gesund, schützt Euch und andere!

Nach Corona ist NICHT vor Corona!

Euer 1. Vorsitzender
Lutz Krauß

Heide, den 15.12.2020

Corona Update Nr 13

Liebe Mitglieder und alle die es werden wollen!

Mit Wirkung vom 30.11.2020 gilt die Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2. Diese gilt bis 20.12.2020.

Im §11 Abs. 2 heißt es auch weiterhin:
„Der Betrieb von Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen ist untersagt.“

Diese Regelung betrifft neben unserem Sportzentrum ebenfalls den Sportbetrieb sämtlicher Außensparten in den Turnhallen.

Kontaktmöglichkeiten zu unserem Büro sind weiterhin vorrangig per e-Mail oder telefonisch möglich, soweit erreichbar. Wir antworten schnellstmöglich oder rufen auf jeden Fall zurück (bitte Name und TelNr. hinterlassen). Das gilt auch für interessierte Neumitglieder, die mit dem Sport bei uns beginnen wollen.

Wir wissen, dass es ein schweres Jahr ist- sowohl für unsere Mitglieder, Mitarbeiter, für den Vorstand aber auch für alle anderen Menschen. Nun stehen wir kurz vor dem Weihnachtsfest. Ein Fest, das wohl so noch nicht dagewesen ist und auch noch lange in unserer Erinnerung bleiben wird. Aber dieses Jahr 2020 wird auch als Jahr in Erinnerung bleiben, in dem wir gemeinsam stark waren, uns nicht entmutigen ließen. Wir müssen auch weiterhin zusammen halten, Solidarität üben. Ob es nun eine fremde Person, eine verwandte Person, ein Teil der Familie, ein Verein, eine Gruppierung ist. Es sind Menschen. Wichtigstes Ziel muss sein: Alle müssen gesund bleiben! Bitte haltet euch an die Regeln, treibt euren Sport soweit wie möglich allein, mit den sozialen Medien, mit euren Liebsten im Rahmen der Verordnung. Auf unserer Homepage (https://postsv-heide.de)sind einige Videos unserer Trainer zum Mitmachen für zuhause eingestellt.

Wir, der Vorstand, wünschen euch eine friedliche Adventszeit. Blickt bitte nach vorn, da ist keine Düsterheit. Da ist Licht. Es wird Impfstoffe geben, die uns die Normalität zurück bringen. Gerade deshalb müssen wir durchhalten. Es wird wieder aufwärts gehen, der PostSV Heide wird wieder durchstarten.

Also: Bleibt alle schön gesund! Besinnliche Adventszeit! Wir sehen uns!

Heide, 01.12.2020

Lutz Krauß
1. Vors. des PostSV Heide e.V.