0481 88100 25746 Heide, Am Kirchhof, Sportzentrum / geöffnet: 05:00 bis 24:00 Uhr // Email und Social Media:

Boxen

Was ist Boxen?

Boxen ist ein Kampfsport, bei dem sich zwei Personen (Athleten) derselben Gewichtsklasse unter festgelegten Regeln nur mit den Fäusten bekämpfen.

Der Boxsport ist eine der ältesten Spotarten in der Geschichte des Sports. Schon in der Antike wurden Faustkämpfe ausgetragen. Damals ging es noch um Leben oder Tod.

Nachdem der Boxsport nach Regeln ausgetragen wurde, kämpften um die Jahrhundertwende die ersten Box-Profis in England und Amerika um hohe Einsätze. Der Sieger erhielt die stattliche Börse und der Verlierer oft nur das Geld für die Rückfahrt.

Berufs- und Amateurboxen sind zwei verschiedene Sportarten, die von Laien oft in einen Topf geworfen werden. So sind die Boxtechniken, die Kampfesführung und die Trefferauswertung unterschiedlich.

Spartenleiter

Aleksandr

Was macht den Boxsport aus?

Mut, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Gewandtheit sind die Voraussetzungen für diesen Sport. Der Sportler gewinnt an Selbstvertrauen und steht im Leben seinen Mann. Schon das harte Boxtraining allein hilft beim Aufbau des Selbstvertrauens und auch des körperlichen Wohlbefindens.

Nicht jeder wird ein Weltmeister werden. Dennoch muss man Demjenigen Hochachtung zollen, der im Boxring zum sportlichen Zweikampf antritt und wenn auch nur im Training durch Selbstüberwindung seinen Mut zeigt.

Ganz besonders stolz sind wir, dass es uns in der Vergangenheit bei den Landesmeisterschaften gelungen ist, Pokale nach Heide zu holen. Zeigt es doch, dass der von Anfang an eingeschlagene Weg des technisch einwandfreien bzw. hochwertigen Boxens - besonders langfristig gesehen - auch der richtige Weg ist.

Video